Jacqueline Roque 1953 – 1973

Sie ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Françoise Gilot hat Picasso verlassen, und Jacqueline Roque wird zu seiner ständigen Begleiterin. Sie wird Picassos zweite Ehefrau. Zahlreiche Fotografien zeigen Jacqueline an seiner Seite, unzählige Male verewigt Picasso sie in seinen Bildern – 20 Jahre wohldokumentierte Gemeinsamkeit.

Dennoch ist Jacqueline von Geheimnissen umgeben und entzieht sich einer endgültigen Deutung. Ihr Wesen bleibt unergründlich, Jacqueline Roque wird zur rätselhaften Hüterin seiner Werke.


.


Impressum